Erdmöbel - Für die nicht wissen wie
Tapete Records, September 2005

Leichtes Hören
Wie immer: Erdmöbel eben. Großer Pop, noch größerer Pop-Rock und Songwritertum im Beststadium. Was passiert, wenn Erdmöbel mal zur Höchstform auflaufen? Dieses Album muss ein ständiger Begleiter werden. Wenn es regnet. Im Herzen und draußen.
Wenige gehen so reduziert und lässig doch mit genügend Tunnelblick an Musik ran wie Erdmöbel.

Es klingt so frei, doch da steckt was dahinter. Etwas, das sie uns transportieren möchten. Das uns erreicht, aber eben jeden auf seine Weise.
Und da mögen sie uns noch so viele Zitate aus der Popmusikgeschichte, insbesondere die der 60er Jahre um Burt Bacharach durch die Lauscher föhnen: Mellotron, Beatles Bass, Klavier oder Vocoder. Erdmöbel hat es einfach geschafft einen eigenen Charakter zu bauen, der zwar Vorbilder ehrt aber nicht vergöttert und dabei in blankes Epigonentum driftet.
Wunderbares Album im Easy Listening- Charme einer längst vergangenen Epoche. Anhören!
www.erdmoebel.de