Vor zwei Jahren ging es mit dem Auto ans Meer. Im Gepäck »Altes Gasthaus Love« von Erdmöbel. Unvergessliche Fahrt. Pünktlich zum Ausklang des Sommers ging es nochmal an die Küste. Die Sonne strahlte.

Für die Fahrt konnte es nur eine Begleitung geben: Erdmöbel. Zufälligerweise lag zu diesem Zeitpunkt die neue Scheibe der Kölner vor: »für die nicht wissen wie«. Mit Gitarren und Schlagzeug werde ich auf die Autobahn geführt. Aus den Lautsprechern röhrt »Dieses Lied ist für die, die nicht wissen wie oder wer sind die, für die dieses Lied ist?« Die Texte fordern meine Aufmerksamkeit, während die feine Popmelodie das Gefühl weckt, der Strand sei schon in Reichweite. Ist er zwar noch nicht, doch Erdmöbel geben sich wie gewohnt Mühe. Intelligent, raffiniert, virtuos und unprätentiös großartig.